Navigation

  • English

Profil

Mit seiner fast 50-jährigen Historie gehört der Lehrstuhl für Hochfrequenztechnik heutzutage zu den weltweit führenden Instituten im Bereich Hochfrequenztechnik.

Elektrotechnik im Mikrowellen- und Millimeterwellenbereich über die THz-Technik bis in den Bereich der Photonik/Lasertechnik hinein ist der Lehr- und Forschungsbereich des LHFT. Das Team des LHFT deckt dabei die gesamte Breite vom Bauteil, über die Submodule bis hin zum kompletten System ab.

Die Forschungsgebiete des LHFT bilden die Grundlage für viele aktuelle Innovationsbereiche und Anwendungen in den Bereichen Medizin, Verkehr, Haushalt und Industrie. Bildgebende Radarsysteme, die Breitbandkommunikation, Funkortungssysteme, drahtlose Sensorik, RFID sowie Systeme der Photonik wie sie am LHFT entwickelt werden, begleiten uns im täglichen Leben. Sie unterstützen z. B. die medizinische Diagnose und Therapie, machen den Verkehr sicherer, finden Einsatz in neuen intelligenten Werkstoffen und Struktursystemen, navigieren autonome Fahrzeuge und sind Schlüsseltechniken um Prozessabläufe zu optimieren, die Umwelt zu schonen und um Energie zu sparen.

Unser Ziel ist es den Studierenden Kenntnisse und Fertigkeiten in diesen wichtigen Technologiebereichen zu vermitteln. Mit unseren Partnern im Industrie- und Forschungsbereich wollen wir die Zukunft mit exzellenter Grundlagenforschung und pfiffigen Produkt-Innovationen an vorderster Front gestalten.

Über 1000 betreute Studien- und Diplomarbeiten, 50 Dissertationen und mehr als 750 Publikationen sowie über 100 erteilte Patente sind unsere Basis und Visitenkarte. Darüber hinaus wurden die Arbeiten am Lehrstuhl mit zahlreichen nationalen und internationalen Forschungspreisen ausgezeichnet.

 

Auszeichnungen und Preise:

Die Forschungsarbeiten am Lehrstuhl werden dank ihrer Qualität regelmäßig ausgezeichnet. Hier finden Sie eine kleine Zusammenstellung der letzten Honorierungen.

Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) erhält gemeinsam mit weiteren Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft bis zu 939.000 Euro von der Bayerischen Forschungsstiftung für drei zukunftsweisende Kooperationsprojekte. Wissenschaftsminister Bernd Sibler überreichte den Vertretern ...

In der Lehrevaluation für das WS 2018/19 erhielten unsere Mitarbeiter M.Sc. Benedikt Beck, M.Sc. Max Köppel und M.Sc. Peter Tschapek für das Praktikum  Photonik/Lasertechnik 1 einen Lehrqualitätindex (LQI) von 1,17 und den 3. Rang von 58 evaluierten Praktika.

Frau Tatiana Pavlenko hat auf dem 2019 IEEE International Workshop on Metrology For Aerospace", Turin, Italien 19.-21. Juni 2019 einen best paper award (“Best Paper Presented by a Woman”) für den Beitrag "Wireless Local Positioning System for Controlled UAV Landing in GNSS-Denied Environment,” autho...

Prof. Dr.-Ing. Martin Vossiek vom Lehrstuhl für Hochfrequenztechnik (LHFT) der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) wurde am 5. Juni 2019 auf dem IEEE International Microwave Symposium (IMS), in Boston, Massachusetts, USA mit dem Microwave Application Award 2019 der IEEE Microwave...

Für seine herausragende Leistung im Rahmen der Masterarbeit "Entwurf und Untersuchung eines Demonstrators für einen Multiraten-Radarzielsimulator" wurde Marcel Hoffmann mit dem Baumüller-Preis ausgezeichnet.

Link zur Übersicht der Preise im Umfeld der technischen Fakultät

Für seine herausragende Leistung im Rahmen der Masterarbeit "Design, Aufbau und Erprobung eines ultrabreitbandigen UHF-FMCW-Radar-Frontends zur SAR-Abbildung subglazialer Strukturen" wurde Michael Stelzig mit dem Baumüller-Preis ausgezeichnet.

Link zur Übersicht der Preise im Umfeld de...